REINIGUNG DES BODENS NACH DER VERLEGUNG

Die Reinigung nach dem Verlegen ist eine Phase von großer Wichtigkeit für alle nachfolgenden Eingriffe und für die Pflege des Fußbodens.
Wenn diese Reinigung nicht richtig vorgenommen wird, ist die Oberfläche des Fußbodenbelags fleckig und matt, außerdem verschmutzt sie leichter, weil die nicht entfernten Verlegungsrückstände dazu neigen den Schmutz aufzufangen.
Mit der sauren Reinigung nach dem Verlegen werden die Verlegungsrückstände und der normale Baustellenschmutz, wie unten aufgeführt, entfernt: Mörtel, Kleber, Anstrichfarbe, verschiedenartiger Baustellenschmutz. Vor dem Durchführen dieser Operation muss die in den Fugen verwendete Dichtmasse geschützt werden, indem sie mit Wasser befeuchtet wird.
Vorbehaltlich anderer Vorgaben des Herstellers der Dichtmasse muss beim Verfugen mit nicht stabilisiertem Zementstuck die Reinigung nach dem Verlegen des Fußbodens nach 4 bis 5 Tagen mit trockenen Fugen erfolgen.
Nicht zu lange mit der Ausführung dieser Reinigung warten: je mehr Zeit nach der Einarbeitung der Fugen vergeht, desto schwieriger wird das Beseitigen der Verlegungs- und Verfugensrückstände.
Niemals Reinigungsmittel auf der Basis von Flusssäure verwenden, sie ist die einzige Säure, die die Oberfläche der Fliesen unwiderruflich beschädigen kann. Für die Reinigung und Pflege der Produkte von Keope mit natürlichem, strukturiertem und geläpptem Finish die folgenden Tabellen beachten.

Referenzen der Hersteller von Reinigungsmitteln: